Aktuelles | Strafverteidigerblog

Alkohol und Drogen bei Jugendlichen und Heranwachsenden

Alkohol und Drogen bei Jugendlichen und Heranwachsenden

Bild des Strafverteidigers Volker König - Alkohol und Drogen bei Jugendlichen

Fachanwalt für Strafrecht Volker König

Rauchen, Trinken und die Einnahme von Drogen sind häufig Bestandteil von Gruppenerlebnissen beispielsweise in Diskotheken oder auch auf Partys mit Gleichaltrigen.

Dabei hat der Alkoholkonsum in letzter Zeit Formen angenommen, die sich insbesondere bei Jugendlichen und Heranwachsenden immer größerer Beliebtheit erfreuen. In diesem Zusammenhang sei das sog. „Flatrate-Trinken“ aber auch das „Koma-Saufen“ genannt.

Da erwiesenermaßen bei Alkohol die Selbstkontrolle eingeschränkt bzw. ausgeschaltet wird und dem Alkohol eine enthemmende Wirkung zukommt ist die Gefahr aggressiver Entladung naheliegend.

Der Drogenkonsum junger Menschen führt häufig in die Suchtabhängigkeit hinein mit der Folge, dass der Gebrauch von Drogen finanziert werden muss und die finanziellen Mittel in der Regel nicht vorhanden sind. Das bedeutet, dass die Beschaffungskriminalität ansteigt.

Schlimmer ist aber noch der Raubbau an der Gesundheit und weitere negative Folgen beim drogenabhängigen Täter. Eine bestehende Drogenabhängigkeit hat jedenfalls, so die Rechtsprechung, in der Regel negative Auswirkungen auf die Entwicklung der Reife des Delinquenten und ist für die Frage der Anwendung von Jugendstrafrecht immer von großer Bedeutung.

Kommentarfunktion wurde deaktiviert