Aktuelles | Strafverteidigerblog

Anklage wegen Betrugs | Urkundenfälschung

Anklage wegen Betrugs | Urkundenfälschung

Bild des Strafverteidigers Volker König - Anklage wegen Betrugs | Urkundenfälschung

Fachanwalt für Strafrecht Volker König

Dem Mandanten war von der Staatsanwaltschaft Betrug in 21 Fällen in Tateinheit mit Urkundenfälschung und anderen Delikten vorgeworfen worden.

Er soll bei der Filiale einer inländischen Bank unter Vorlage von gefälschten Personalausweisen, Lohnabrechnungen u.ä. Konten für nicht existierende Personen eröffnet haben und Kreditanträge über jeweils 50.000,00 € gestellt haben.

In einigen Fällen kam es zur Auszahlung des beantragten Kredits.

Die Sache flog erst auf, als die Polizei in anderer Sache die Wohnung des Mandanten durchsuchte.

Der Mandant war in allen Punkten geständig. Das Urteil fiel deshalb relativ mild aus, weil in der Hauptverhandlung durch Vernehmung von Zeugen deutlich wurde, dass die Bank zwar theoretisch Sicherungsvorkehrungen hatte, die praktisch aber nicht zur Anwendung gekommen waren.

Kommentarfunktion wurde deaktiviert